‘Die dicke Melusine’

1991 Die dicke Melusine, Studio Bühne am Nauener Platz, Villa Kreuzberg

 

Darsteller Cathrin Störmer, Peter Hofmann, Britta Dirks, u.a.

Text, Regie Ellen Esser

Musik Lüül

 

Die dicke Melusine liebt den schönen Prinzen Hamlet. Sie hat Komplexe, weil sie sie so dick ist, deshalb schleicht sie sich als Clown an seinen Hof, wo sie einen Krieg verhindert. Der Prinz mag seinen Clown immer lieber und endlich steht auch sie zu mutig zu sich und outet sich als Frau.

  

„Die dicke Melusine“ von Ellen Esser mit Britta Dirks und Kathrin Störmer

 

„Die dicke Melusine“ behandelt ein Thema, an dem ich mich abgearbeitet habe. Der König will seiner Tochter nicht sein Königreich vererben, sondern will sie verheiraten. Sie aber zieht als Clown in die Welt hinaus und gewinnt das Herz eines Prinzen, der sie so liebt wie sie ist – dick.

 

Wieder war das Presseecho sehr positiv.

 

PRESSE

Die Zitty schrieb: „Im reichlich unwirtlichen Saal der Studiobühne entsteht Atmosphäre, der Funken zum Publikum spring über. Die dicke Melusine hat das Zeug zum erfolgreichen Jugendstück.

 

Die Morgenpost: „Die dicke Melusine ist eine runde Sache, die dick aufträgt, aber nicht abspecken soll.“