Die Sängerin

 

In unserem unterhaltsamen Berlin-Programm erinnere ich mich an die West-Berliner Zeiten, an die Stadt meiner Kindheit mit Cornelia Froboess und ihrer Badehose, Hildegard Knef, die die sommersprossige Stadt besingt und das Durchhalteklima der Insulaner. Bis die Alternativen die Stadt eroberten, mit besetzten Häusern, mit der Party am Schlesischen Tor, und dem Musical Linie 1. Ein kurzer Abstecher in die Multikultistadt nach der Wende rundet das Programm ab.

 



Ellen Esser

Meinem Debut als Solo-Sängerin sind viele Jahre als Klarinettistin mit dem Kiez Orchester Schöneberg vorausgegangen und viele Konzerte als Sängerin mit Chorus Berlin.

 

Brigitte Trompke

die in der Band das Piano spielt, hat nach dem Musik- und Romanistikstudium an einem Berliner Gymnasium unterrichtet. Daneben ist sie als Liedbegleiterin und Korrepetitorin tätig. 2003 gründete sie mit zwei Sängerinnen das Musikkabarett 'Die Friedenauer Sumpfblüten'. Neben der Musik widmet sie sich leidenschaftlich der Malerei und dem Modellieren von Skulpturen.

 

Manfred Niemann

spielte seit seiner Jugend in der Freizeit Gitarre in drei großartigen Rock-Bands, die leider aus ungeklärter Ursache völlig unbekannt geblieben sind. Antrieb waren dabei stets die Worte, die Goethe oft an den jungen Mendelssohn Bartholdy richtete: "Mach mir ein wenig Lärm".

 

Nikolai Kudriavtsev

In seiner Jugend spielte er Bass in einer Punkband, mit der er mehr als zehn Alben aufgenommen hat. Er hat einen Abschluss in Klavier an der Musikschule, in der Gitarre ist er Autodidakt. Bis vor kurzem sang er im Chor Kiez Royal und nimmt weiterhin regelmäßig Gesangsunterricht, denn er komponiert, singt und arrangiert eigene Lieder. 

 

Norbert Hilbert

Die Leidenschaft zur Musik und ganz besonders zum Schlagwerk zeichnete sich schon in Kindestagen ab. Als Autodidakt angefangen, bahnte er sich seinen musikalischen Weg stetig durch verschiedene Genres, durch unzählige Bands, Veranstaltungsorte und Bühnen. Seine reichhaltige Erfahrung führte schließlich auch zu einer Lehrposition in der Kifrie Musiketage des Nachbarschaftshaus Schöneberg/Friedenau wo er sein Wissen seit nunmehr fünf Jahren gerne weitergibt.